Am Arsch der Welt tut sich was

Gut, dass es immer mehr Menschen weltweit checken, was in manchen Ländern schon seit Jahrhunderten zum Alltag gehört wie der Kaffee am Morgen und die Nachrichten am Abend: das Bidet. Auch im deutschsprachigen Raum entdecken immer mehr kluge Leute jeden Alters, dass ein Bidet eine ebenso einfache wie wunderbar saubere Sache ist – nicht nur für mehr Hygiene, sondern auch für unsere Umwelt. Denn sich im Intimbereich regelmäßig nach jedem Toilettengang kurz zu waschen, spart jede Menge Klopapier, das in seiner gesamten Herstellung nun mal eine katastrophale Umweltbilanz hat.

Übrigens: gesünder ist es für deinen Po sowieso, wenn du ihn nicht ständig mit rauem Toilettenpapier malträtierst, was alle möglichen Blessuren und Entzündungen am Po verursachen oder verstärken kann. Und das Beste: ein popotti Bidet sorgt für ein ganz neues, prickelnd-hygienisches „Ohhh“-Erlebnis. Weil sauber jedes Mal aufs Neue lustig macht.